MUSEEN AUF DER PLASSENBURG

Ausstellung Künstlersymposion Bund fränkischer Künstler

 

Zum 11. Mal findet das Künstlersymposion des Bund Fränkischer Künstler auf der Plassenburg über Kulmbach statt. In diesem Jahr werden 12 Künstlerinnen und Künstler die Große Hofstube der Plassenburg in ein Atelier verwandeln und gemeinsam kreativ sein und Kunstwerke erschaffen. 

 Die Künstler, die in diesem Jahr auf die Plassenburg kommen, trotzen all den Ängsten. Sie haben sich Zeit genommen für Ihre persönliche und kreative Entfaltung, Zeit für Begegnungen.

Folgende Künstlerinnen und Künstler nehmen teil:

Helga Hopfe, Mainleus
Hanna Koch-Kahler, Neudrossenfeld
Dr. Doris Bocka, Bindlach
Jolanda Groffik, Coburg
Brigitte Böhler, Bayreuth
Christel Gollner, Bayreuth
Angelika Kandler Seegy, Nürnberg
Angelika Neumann, Nürnberg
Ferdinand Oppl, Nürnberg
Klaus Klein, Bingen am Rhein
Bertram Zöhl, München
Marion Kotyba, Kulmbach
 

Auch ist es den Museumsbesuchern gestattet den Künstlern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen – selbstverständlich mit dem geboten Schutz- und Hygienemaßnahmen.

Geplant ist auch eine Vernissage am 10. Oktober 2020 um 11:15 Uhr (soweit das Infektionsgeschehen dies zulässt) mit anschließender Ausstellung.

 

 

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung