MUSEEN AUF DER PLASSENBURG

Barrierefreiheit

 
Treppenturm Plassenburg

Eine alte Burganlage ist ein gewachsener Ort voller Winkel und vieler Treppen. Leider ist die Plassenburg nur eingeschränkt für Rollstuhlfahrer und stark gehbehinderte Personen zu erkunden.

Im sog. Kasernenhof befinden sich ausgewiesene Behindertenparkplätze. Über einen gesonderten Zugang kann die Burg vom Kasernenhof aus schwellenfrei betreten werden. Das in diesem Gebäudeteil befindliche Zinnfigurenmuseum ist durch einen Aufzug erschlossen und zum größten Teil auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Außerdem können das Landschaftsmuseum im Erdgeschoss sowie der Museumsshop und das Café mit dem Rollstuhl befahren werden.

Die Obergeschosse des Landschaftsmuseums, das Armeemuseum Friedrich der Große und das Museum Hohenzollern in Franken sind nur über Treppen zugänglich.

Blinde Besucher dürfen außerdem einen geschulten Blindenhund mit in die Ausstellung nehmen. Nach Voranmeldung können auch Führungen für Blinde organisiert werden.

Behindertengerechte Toiletten sind im gesamten Museumsareal selbstverständlich vorhanden.

Für weitere Fragen zur Planung Ihres Besuchs stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung